Energiesicherheit der EU

Plenum am Mittwoch, 1. April

Das Plenen-Team hat eine Resolution zur Sicherheit der Energieversorgung der Europäischen Union ausgearbeitet, die sie als quasi-Ausschuss des europäischen Parlaments vorstellen werden. „Danach hoffen wir auf eine lebhafte Diskussion, in der ihr unser Maßnahmenpaket angreifen und in der Luft zerreißen könnt. Damit ihr euch darauf schon mal vorbereiten könnt, schicken wir euch als Anhang unsere Resolution, so könnt ihr schon mal Kritikpunkte sammeln!“, so das Plenen-Team „Ressourcensicherheit“ in ihrer Einladung an die Mitglieder von SICoR.
Resolution als pdf

Werbeanzeigen

Film „Der Krieg des Charlie Wilson“

Nachdem Plenum zum Afghanistan-Einsatz der Bundeswehr wollen wir uns am Mittwoch (18.3., 19 Uhr) in O138 O142 den angesprochenen Film „Der Krieg des Charlie Wilson“ anschauen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Getränke / Knabberzeug / geg. Sitzpolster bitte selber mitbringen. Inhalt.

ACHTUNG RAUMÄNDERUNG: O142

Hilfseinsatz am Hindukusch?! Hintergründe, Risiken, Perspektiven

Plenum am Mittwoch, 11. März.

Der Einsatz der Bundeswehr in Afghanistan ist in den Medien äußerst präsent. Doch wer weiß wirklich Bescheid über die Lage in Afghanistan? Warum sind dort überhaupt deutsche Soldaten stationiert? Welchen Einfluss haben die Taliban heute noch? Welche Rolle spielt der Nachbar Pakistan? Was versteht man unter asymmetrischer Kriegsführung?

Zusammen mit Euch wollen wir uns in unserem Plenum verschiedene Aspekte des Konflikts intensiver analysieren. Wir hoffen, Euch und uns einen tieferen Einblick in den komplexen Konflikt „Afghanistan“ geben zu können. Das Plenum ist die Grundlage für eine Diskussion mit einem Referenten der Bundeswehr, die später im Semester stattfinden wird.

Studienfahrt nach Brüssel

Termin: 23.-25. April 2009 (Donnerstag bis Samstag)
Kosten: max. 120 Euro, 110 Euro für SICoR Mitglieder (inkl. Reisekosten, Unterkunft, Frühstück, Nahverkehr)

Thema: Sicherheitspolitik (v.a. der Europäischen Union)
Programm: Besuch und Gespräche mit Vertretern des Rates der Europäischen Union, der International Crisis Group, der deutschen Vertretung der NATO, des Europäischen Parlaments (Unterausschuss für Sicherheit und Verteidigung), evtl. Besuch von Human Rights Watch und der Europäischen Kommission + Stadtbesichtigung Brüssel.

Upate: ANMELDUNGEN SIND NICHT MEHR MÖGLICH!